Willkommen auf dem IhrBedarf - Pflegeportal

IhrBedarf - Richtig versorgt

Die private zusätzliche Absicherung ist nicht zuletzt durch die Werbung der AXA populärer geworden.

Video schießen

Nun stellt sich die Frage, welche Versicherung gibt es, welche ist die Richtige, was können Sie sich leisten. Die Möglichkeiten finden Sie hier

Arten von privaten Pflegeversicherungen

Da auch privat Krankenversicherte eine Pflegepflichtversicherung haben müssen, bietet die private Krankenversicherung natürlich auch Pflegepflichtversicherungen an.
Diese decken aber auch nur den gesetzlichen Rahmen ab und können als zusätzliche private Absicherung nicht gewertet werden.

Neben privaten Pflichtversicherungen gibt es drei Arten von freiwilligen Pflegeversicherungen, die den Umfang der gesetzlichen bzw. privaten Pflichtversicherungen ergänzen.
Krankenversicherer bieten Pflegetagegeldversicherungen und Pflegekostenversicherungen an. Der Nachteil dieser Policen ist die ungewisse Höhe der zu zahlenden Beiträge, denn
Krankenversicherer passen die Beiträge jedes Jahr an.
Von Lebensversicherern angebotene Pflegerentenversicherungen bieten dagegen u. a. den Vorteil der Beitragsstabilität.

Sehen Sie sich die Möglichkeiten im Detail an und wählen Sie selbst